Wer steht hinter Österreich entscheidet?

Kommentare, die uns erreichen:
Da steckt sicher die Partei XY dahinter. Die finde ich schrecklich.
Das ist zu professionell - da stecken andere Interessen dahinter.
Ihr schaut's alle aus wie Models. Das kann nix Richtiges sein.

Hoffentlich stehst du dahinter! Denn:

Bei Österreich entscheidet steht keine Partei, keine Organisation, kein Unternehmen dahinter. 

Wir passen in keine Schublade

Wir sind Bürger*innen und Bürger, denen eine bessere Demokratie am Herzen liegt. 
Von Alternativ (~ links-grün) über Adrett (~ bürgerlich-konservativ) über Verstrubbelt (~ künstlerisch-freidenkend) über Kurzhaar (~ geek-modern) über Ordentlich (~ freiheitlich-patriotisch) über Lockig (~ immigrant-integrativ) über Langhaar (~ liberal-unternehmerisch) über Bunt (~ kreativ-weltoffen) über ... engagieren sich viele verschiedene Menschen bei Österreich entscheidet.

Wir grenzen nicht aus

Es gibt verschiedene Motive und verschiedene Hoffnungen hinter dem Verbindlichen Volksentscheid. Uns allen gemeinsam ist, dass wir damit gemeinsam ein besseres Österreich mitgestalten wollen. Wir haben unterschiedliche Ansichten, wie dieses Österreich aussehen soll. Aber wir sind überzeugt, dass wir mit dem Verbindlichen Volksentscheid einen Schritt in diese Richtung gehen können - gemeinsam.

Wir suchen die Auseinandersetzung auch mit Leuten, deren Meinungen wir nicht teilen. Der offene Austausch, das Überzeugen durch Argumente und das Ernstnehmen von Befürchtungen ist der bessere Weg, als Leute ohne Diskussion in eine Ecke zu stellen - und sie im Dunklen ihre Meinungen unwidersprochen verbreiten zu lassen.

Wir finanzieren uns unabhängig

Wenn wir unsere Demokratie verbessern wollen, dann müssen wir das auch selbst finanzieren.
Die Anfangsinvestition von 1 Mio. EUR kommt von Hermann Arnold (zum Hintergrund) und ist für die Aufbau-Phase bis Frühjahr 2018 vorgesehen. Wie das Geld ausgegeben wird, entscheidet das gesamte Team - und bald ein Komitee von gewählten Unterstützer*innen. Für weitere Spenden haben wir eine Spendenobergrenze von 25'000 EUR pro Person und Jahr festgelegt. Wir wollen damit sicherstellen, dass Österreich entscheidet unabhängig von einzelnen Personen ist.

Bist du dabei?

Unterschreibe jetzt hier.
Und mache mit.

 

1 Reaktion

Wir haben dir eine E-Mail mit einem Link geschickt. Aktiviere deinen Account.
  • Hermann Arnold
    veröffentlicht diese Seite in Häufige Fragen 2017-10-19 19:40:42 +0200

Unsere Partner